Die Mitnahme von Hunden in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Hannover ist eigentlich gar nicht so furchtbar kompliziert - auch wenn einige Informationen hierzu leider nicht so leicht auffindbar sind. Wir haben nachgefragt und die Tarifbestimmungen des GVH für Sie nachgelesen.

I Mitnahme von Hunden in Bus und Bahn in der Region Hannover

I.I Tarifbestimmungen des GVH

"(2) Hunde werden nur angeleint und unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person befördert. Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen zusätzlich einen Maulkorb tragen. Im Eisenbahnverkehr besteht stets Maulkorbzwang. Davon ausgenommen sind Blindenführhunde nach Satz (3) sowie Diensthunde der Bundes-und Landespolizei nach Teil B, Abschnitt II, Absatz 2., (2).

(3) Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sind zur Beförderung stets zugelassen.

(4) Sonstige Tiere dürfen nur in geeigneten Behältern mitgenommen werden.

(5) Tiere dürfen nicht auf Sitzplätzen untergebracht werden."

Teil A - § 12, Beförderung von Tieren

Anmerkung zu (3): Behinderte Menschen dürfen eine Begleitperson und einen Hund kostenlos mitnehmen, wenn das entsprechende Merkzeichen B/BN im Behindertenausweis eingetragen ist. Diese Regelung entstammt dem Sozialgesetzbuch.

"6.2 Tiere

(1) Für die Beförderung von Tieren werden grundsätzlich KinderEinzel- oder KinderTagesTickets ausgegeben. Für die Beförderung von Hunden wird auch eine übertragbare GVH-MobilCard des Einzonenpreises ausgegeben.

(2) Lebende Haustiere, die klein (bis zur Größe einer Hauskatze) und in verschlossenen Behältnissen in Handgepäckgröße transportiert werden können, dürfen mitgenommen werden, soweit eine Beeinträchtigung von Personen und Sachen ausgeschlossen ist. Die Beförderung dieser Tiere erfolgt unentgeltlich. Hunde werden des Weiteren unentgeltlich befördert, soweit dies bei bestimmten Tickets oder Cards gestattet ist oder es sich um einen Polizeihund, einem Blindenführhund, einen Behindertenbegleithund oder einen Therapiehund handelt, dessen Mitnahme als therapeutische Notwendigkeit für die den Hund mitführende Person nachgewiesen ist.

(3) Die Mitnahme eines Hundes statt einer Person ist beim TagesGruppenTicket sowie im Rahmen der Mitnahmeregelung zur GVH-MobilCard möglich; pro TagesGruppenTicket bzw. pro GVH-MobilCard kann höchstens ein Hund mitgenommen werden. Das gilt auch bei der Nutzung des NiedersachsenTickets der NIedersachsentarif GmbH und des Schönes-Wochenende-Tickets der Deutschen Bahn für Anschlussfahrten mit den Unternehmen üstra und RegioBus im GVH-Tarifgebiet."

Teil B - 6.2 Tiere

Diese Bestimmungen gelten für Hannover und Niedersachsen gleichermaßen und werden sowohl von der Üstra als auch vom RegioBus umgesetzt. Die Deutsche Bahn hat teilweise vergleichbare Regelungen.

II Fahrkarten für Hunde in der Üstra und im RegioBus

Die Preise der Üstra und des RegioBus richten sich nach den Bestimmungen des GVH. Tickets und Cards gelten sowohl im Bus als auch in der Straßenbahn.

Zur Üstra.

II.I Fahrkarten für Hunde

KinderEinzelticket, KinderTagesTicket oder übertragbare MobilCard für den Hund.

II.II Welche Hunde fahren umsonst?

Hunde, die in einer handlichen Transportbox transportiert werden, die sich auf den Schoß legen lässt, werden kostenlos befördert.

Polizeihunde, Blindenführhunde, Behindertenbegleithunde oder Therapiehunde, deren Mitnahme als therapeutische Notwendigkeit für die den Hund mitführende Person nachgewiesen ist, fahren ebenfalls umsonst.

Die therapeutische Notwendigkeit eines Therapiehundes muss vom Hausarzt bescheinigt werden. Der Hausarzt erstellt die Bescheinigung in Zusammenarbeit mit dem "Team Steuerung Eingliederungshilfen" der Region Hannover.

II.III Mitfahrmöglichkeiten für Hunde

Hunde dürfen im Gruppen-Ticket mitfahren und die Mitnahmeregelung für Monatskarten gilt ebenfalls für Hunde - allerdings maximal ein Hund pro Fahrkarte.

II. IV Maulkorbpflicht und Leinenpflicht

Eine Maulkorbpflicht besteht für die Eisenbahnen der Deutschen Bahn. Diese sind von den Straßenbahnen der Üstra und den Bussen des RegioBus zu unterscheiden. Es gilt also kein Maulkorbzwang in der Straßenbahn und im Bus, es sei denn der Hund wurde als gefährlich eingestuft.

Es besteht eine Leinenpflicht in den Straßenbahnen und Bussen.

III. Fahrkarten für Hunde in der S-Bahn

Seite der Deutschen Bahn zum Hund.

III.I Fahrkarten für Hunde

Hunde, die in einer kleinen Transportbox transportiert werden, dürfen kostenlos reisen. Für Hunde, die nicht in einer Transportbox reisen, zahlen Sie den halben Fahrpreis.

Bei Ländertickets und dem Schönes-Wochenende-Ticket gelten Hunde als Person.

III.II Mitfahrmöglichkeiten für Hunde

Hunde gelten in Ländertickets und dem Schönes-Wochenende-Ticket als Person und können dementsprechend mitfahren.

III.III Maulkorbpflicht und Leinenpflicht

Es besteht sowohl Maulkorbzwang als auch Leinenpflicht bei der Deutschen Bahn.

Hunde, die in einer Transportbox transportiert werden, benötigen keinen Maulkorb. Blindenführhunde und Begleithunde behinderter Menschen sind ebenfalls vom Maulkorbzwang ausgenommen.

Ein Hund, der in der Deutschen Bahn ohne Leine oder Maulkorb angetroffen wird, kann des Zuges verwiesen werden, sofern der Halter seinem Hund keinen Maulkorb aufsetzen kann.

IV. Beispiele für die Anreise mit Hund mit Bus oder Bahn

Alle unsere Kurs-Treffpunkte außer dem beliebten Treffpunkt am Silbersee liegen innerhalb der "Ticketzone Hannover" (wird auch als "Zone 1" bezeichnet) und innerhalb der Cardzone "Hannover 1" und "Hannover 2". Wer sich das unbequeme Ticket- und Cardsystem der Üstra noch mal vor Augen führen möchte: Zur Üstra.

Wer eine übertragbare Monatskarte ("GVH-MobilCard" ohne Passbild) besitzt, darf den Hund am Wochenende umsonst mit zum Training bringen (siehe Mitnahmeregelung für Hunde bei Monatskarten).

Eine Person mit Hund zahlt TagesEinzelTicket (€ 5,-) + KinderTagesTicket (€ 2,60) = € 7,60 für die Hin- und Rückfahrt.

Eine Gruppe von bis zu 5 Leuten kann mit dem TagesGruppenTicket (€ 9,60) maximal einen Hund mitnehmen. Jeder weitere Hund muss ein KinderTagesTicket (€ 2,60) erhalten.

V. Links

Tarifbestimmungen des GVH

Die Üstra

Team Steuerung Eingliederungshilfen

Mitnahmeregelung für Hunde bei Monatskarten

Deutschen Bahn zum Hund

Fehlt etwas? Ist etwas unklar? Ich freue mich auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Was halten Sie davon?