Rubrik: Recht

Rubrik: Recht

Zoophilie-Verbot bleibt bestehen

Zoophilie-Verbot bleibt bestehen

Eine gute Entscheidung für den Tierschutz - sexuelle Handlungen an Tieren bleiben weiterhin verboten! Zoophilie-Verbot Zwei Antragssteller, die sich sexuell zu Tieren hingezogen fühlen, hatten...

Weiterlesen: Zoophilie-Verbot bleibt bestehen

Kein Tätoservice für Tiere

Kein Tätoservice für Tiere

Das Tätowieren von Tieren aus kosmetischen Gründen ist verboten. Eine Tätowierung ist nur für Zwecke der Kennzeichnung zugelassen. Zu diesem Urteil kam das Oberverwaltungsgericht Münster am...

Weiterlesen: Kein Tätoservice für Tiere

Nacktkatzen ohne Tasthaare sind Qualzucht

Nacktkatzen ohne Tasthaare sind Qualzucht

Ein wegweisendes Urteil zu Qualzüchtungen ist vom Verwaltungsgericht Berlin erteilt worden. Qualzucht im Tierschutzgesetz Das Tierschutzgesetz verbietet es in §11b, Wirbeltiere zu züchten, denen...

Weiterlesen: Nacktkatzen ohne Tasthaare sind Qualzucht

Auto nicht zur dauerhaften Unterbringung des Hundes geeignet

Auto nicht zur dauerhaften Unterbringung des Hundes geeignet

Im vorliegenden Fall hatte der Hundehalter seine Weimaraner-Hündin während der Arbeitszeit an vier Tagen in der Woche für je acht Stunden in einer Hundebox mit den Maßen Länge/Breite/Höhe 120/80/100 cm im Auto...

Weiterlesen: Auto nicht zur dauerhaften Unterbringung des Hundes geeignet

Hundehalter haftet für Unfallschäden

Hundehalter haftet für Unfallschäden

Bringt ein Hund einen Radfahrer auf einem für Radfahrer freigegebenen Weg zum Fall, haftet der Hundehalter für den Schaden. Das Nicht-Anleinen eines Hundes auf einem Radweg sei sorgfaltswidrig und...

Weiterlesen: Hundehalter haftet für Unfallschäden

Steuervorteil für Haustierbetreuung im eigenen Haushalt

Steuervorteil für Haustierbetreuung im eigenen Haushalt

Wer sein Haustier im eigenen Haushalt betreuen oder versorgen lässt, kann die Kosten hierfür in der Steuererklärung als haushaltsnahe Dienstleistung geltend machen. Ermäßigung bei Betreuung einer...

Weiterlesen: Steuervorteil für Haustierbetreuung im eigenen Haushalt

Keine Tricks bei Übernahme gefährlicher Hunde in Rheinland-Pfalz

Keine Tricks bei Übernahme gefährlicher Hunde in Rheinland-Pfalz

Übernimmt eine Person einen als gefährlich eingestuften Hund von einem Hundehalter, um den Hund vor dem Tierheimaufenthalt zu bewahren, darf die Erlaubnis zur Haltung des gefährlichen Hundes versagt...

Weiterlesen: Keine Tricks bei Übernahme gefährlicher Hunde in Rheinland-Pfalz

Leinenpflicht-Befreiung

Befreiung vom Leinenzwang in Hannover

Nach Bestehen der Sachkundeprüfung in erweiterter Form mit Freilauf können Sie für sich und Ihren Hund eine "Ausnahmegenehmigung vom Leinenzwang in Park- und Grünanlagen sowie Wäldern im Stadtgebiet Hannover"...

Weiterlesen: Befreiung vom Leinenzwang in Hannover

Mitnahme von Hunden in Bus und Bahn in Hannover

Mitnahme von Hunden in Bus und Bahn in Hannover

Die Mitnahme von Hunden in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Hannover ist eigentlich gar nicht so furchtbar kompliziert - auch wenn einige Informationen hierzu leider nicht so leicht auffindbar...

Weiterlesen: Mitnahme von Hunden in Bus und Bahn in Hannover

Vorschriften zur Reise mit Heimtieren ab dem 30.12.2014

Vorschriften zur Reise mit Heimtieren ab dem 30.12.2014

Seit dem 30.12.2014 wird die Verordnung (EU) Nr. 576/2013 umgesetzt, welche Änderungen für die Einreise von Heimtieren mit sich bringt. Ziel ist der Schutz vor Einschleppung und Verbreitung von...

Weiterlesen: Vorschriften zur Reise mit Heimtieren ab dem 30.12.2014

2000 Euro Hundesteuer im Jahr für Kampfhund

2000 Euro Hundesteuer im Jahr für Kampfhund

Eine unverhältnismäßig hohe Steuer für Hunde bestimmter Rassen ist unzulässig. Dies entschied das Bundesverwaltunggericht Leipzig im Oktober 2014. Dennoch bleibt eine höhere Besteuerung bestimmter...

Weiterlesen: 2000 Euro Hundesteuer im Jahr für Kampfhund

Tierschutzgesetz - Neuerungen zum 01.08.2014

Tierschutzgesetz - Neuerungen zum 01.08.2014

Mit dem 01.August 2014 sind neue Regelungen des Tierschutzgesetzes in Kraft getreten. Neben der Erlaubnispflicht für die gewerbliche Hundeausbildung gelten auch für den Handel mit Wirbeltieren neue...

Weiterlesen: Tierschutzgesetz - Neuerungen zum 01.08.2014

Einstufung von Hunden als gefährlich

Einstufung von Hunden als gefährlich

Die Einstufung von Hunden als gefährlich unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Welches bundesweite Grundverständnis von einem gefährlichen Hund es in der Rechtsprechung gibt und dass Ihr...

Weiterlesen: Einstufung von Hunden als gefährlich

Welttierschutztag 2013

Welttierschutztag 2013

Am 04. Oktober ist Welttierschutztag. Seit 1931 wird der Welttierschutztag in Gedenken an Franz von Assisi begangen. Tierschützer weisen an diesem Tag auf aktuelle Themen des Tierschutzes hin und...

Weiterlesen: Welttierschutztag 2013

Hausarrest für bellende Hunde

Hausarrest für bellende Hunde

Bei erheblicher Lärmbelästigung durch häufiges und langanhaltendes Hundegebell auf einem Grundstück in der Nachbarschaft kann die Ordnungsbehörde anordnen, dass die Hunde zu bestimmten Zeiten in...

Weiterlesen: Hausarrest für bellende Hunde

Sachkunde schützt Hunde vor Halter

Sachkunde schützt Hunde vor Halter

Bei begründeten Zweifeln an den erforderlichen Kenntnissen zur Haltung von Hunden kann das Veterinäramt einen Hundehalter dazu zwingen, sich durch das erfolgreiche Absolvieren einer Sachkundeprüfung das erforderliche...

Weiterlesen: Sachkunde schützt Hunde vor Halter

Kein generelles Haustierverbot mehr

Kein generelles Haustierverbot mehr

Ein höchstrichterliches Urteil, das viele Tierhalter erfreuen wird: In einem Urteil vom 20.03.2013 entschied der Bundesgerichtshof, dass eine generelle Verbotsklausel der Hunde- und Katzenhaltung im...

Weiterlesen: Kein generelles Haustierverbot mehr

Hündin mit Welpen

Der Unsinn des dänischen Hundegesetzes

In Dänemark gilt seit dem 01.07.2010 ein Hundegesetz, welches die Haltung, Zucht und Einfuhr bestimmter Hunderassen verbietet. Über die Rassezugehörigkeit des Hundes, sowie über die Gefährlichkeit...

Weiterlesen: Der Unsinn des dänischen Hundegesetzes

Kein Schmerzensgeld für Helfer

Kein Schmerzensgeld für Helfer

Vor dem Landgericht Duisburg klagte ein Mann, der seine Katze im Dezember 2009 einschläfern ließ. Die Tierärztin hatte ihn gebeten, die Katze während der Behandlung festzuhalten. Als die Tierärztin...

Weiterlesen: Kein Schmerzensgeld für Helfer

Tierbesitzer haftet auch für Folgeschäden

Tierbesitzer haftet auch für Folgeschäden

Besitzer haften für Ihre Tiere - auch für eventuell eintretende Folgeschäden. Im vorliegenden Fall hatte der Halter mit seiner Katze Urlaub in einem Hotel gemacht. Die Katze büxte aus und biss einen...

Weiterlesen: Tierbesitzer haftet auch für Folgeschäden

Sofortmaßnahmen gegen „gefährlichen

Sofortmaßnahmen gegen „gefährlichen" Hund zulässig

Wird ein aggressiver Hund von einer Ordnungsbehörde (z.B Polizei) als gefährlich eingestuft, darf er solange im Tierheim untergebracht werden, bis der zuständige Amtstierarzt den Hund begutachtet...

Weiterlesen: Sofortmaßnahmen gegen „gefährlichen" Hund zulässig

Kein grenzenloses

Kein grenzenloses "animal hoarding"

Unter animal hoarding versteht man das krankhafte Sammeln und Halten von Tieren. Dass diese tierschutzwidrige Tierhortung nichts mit Tierliebe zu tun hat, versteht sich von selbst. Zum Schutze der...

Weiterlesen: Kein grenzenloses "animal hoarding"