Maulkorb für Hunde

Eine Maulkorbgewöhnung gehört heutzutage zu den Eigenschaften, die ein Hund besser früher als später erlernt, denn oftmals ist das Tragen eines Maulkorbes vorgeschrieben: Im Bundesland Brandenburg besteht eine Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, auch bei Fahrten in der Deutschen Bahn besteht eine Maulkorbpflicht und manchmal ist das Tragen eines Maulkorbes auch im Ausland Vorschrift, wie z.B. im Nachbarland Österreich bei Besuchen in der Öffentlichkeit.

Für Hunde, die aufgrund eines Beißvorfalls als gefährlich erklärt werden, tritt meistens umgehend ein Maulkorbzwang in der Öffentlichkeit in Kraft und im nachfolgenden Wesenstest darf sich der Hund dann auch nicht durch den vorgeschriebenen Maulkorb stören lassen.

Sogar bei einem Tierarztbesuch kann ein Maulkorb eine Untersuchung des Hundes in manchen Fällen erst möglich machen und kommt so immer wieder zum Einsatz.

Es gibt also etliche Gründe dafür, seinem Hund einen Maulkorb frühzeitig aufzutrainieren.

Der häufig vorgebrachte Einwand, dass ein Maulkorb einen Hund stark beeinträchtigt, trifft nur zu, wenn der Maulkorb nicht oder falsch auftrainiert wurde oder nicht korrekt sitzt. Der Einsatz eines Maulkorbes kann auch durchaus tierschutzwidrig sein, wenn der Maulkorb einfach ohne vorangegangenes Training aufgesetzt wird, der Maulkorb nicht korrekt sitzt oder ein Hund den Maulkorb ununterbrochen tragen muss.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen Kriterien für geeignete Maulkörbe vor. Wie Sie den Maulkorb sinnvoll auftrainieren, zeigen wir Ihnen in unserem Beitrag Maulkorbtraining.

Maulkorb kaufen

Wichtig für die Wahl eines passenden Maulkorbes sind seine Passform, Stabilität und Größe. Dabei gilt es, den passenden Maulkorb für das jeweilige Hundeindividuum zu finden. Ein gesetzlich vorgeschriebener Maulkorb soll in erster Linie vor dem Zubeißen schützen und wird letztlich durch diese Funktion definiert.

Kriterien:

  • der Maulkorb sitzt stabil und bequem,

  • der Maulkorb ermöglicht Ihrem Hund Hecheln, Trinken und Kauen, aber kein Schnappen,

  • der Maulkorb kann Ihrem Hund nicht mit einer Hand über die Nase oder die Ohren gezogen werden,

  • der Maulkorb liegt an Schnauze und Nasenspiegel nicht direkt an, unter den Augen liegt der Maulkorb nur locker an,

  • der Maulkorb reicht Ihrem Hund nicht in die Augen und

  • der Maulkorb hinterlässt keine Druckspuren.

Laden Sie sich Ihre Checkliste für Maulkörbe herunter:

Maulkorb aus Plastik

Gitter-Maulkörbe aus Plastik sind weit verbreitet. Sie sind leicht und bei korrekter Passform und gepolstertem Nasenriemen für Ihren Hund angenehm zu tragen. Sie verfügen oft über einen zweiten Einlegeboden am schnauzenseitigen Ende. Dieser zweite Einlegeboden kann in der Regel einfach entfernt werden. Auch nach Entfernen des zweiten Einlegebodens kann der Maulkorb als sicher gelten. Durch den Gitter-Maulkorb kann Ihr Hund hecheln und trinken, sowie – nach Entfernung des zweiten Einlegebodens an der vorderen Öffnung – Futter aufnehmen.

Gitterkorb-Maulkorb aus Metall

Auch Gitter-Maulkörbe aus Metall ermöglichen Ihrem Hund bei korrekter Passform das Hecheln und Trinken. Gitter-Maulkörben aus Metall besitzen oft ebenfalls einen zweiten Einlegeboden am schnauzenseitigen Ende. Der Maulkorb ermöglicht eine Aufnahme von Futter, wenn der Einlegeboden entfernt wird. Sie sind aufgrund des Materials robuster und damit langlebiger als Plastikmaulkörbe, aber auch schwerer, was den Tragekomfort für Ihren Hund beeinträchtigt. Auch das Gestoßen-Werden durch den Gitter-Maulkorb fällt deutlich härter aus als bei der Plastik-Variante.

Maulkorb aus Leder

Leder-Maulkörbe gibt es in den verschiedensten Modellen. Das Material ist leicht und bei korrekter Passform und guter Qualität für Ihren Hund angenehm zu tragen. Allerdings weisen Ledermaulkörbe eine geringere Stabilität auf als Plastik- und Metall-Maulkörbe. Häufig verzieht sich das Leder im Laufe der Zeit und verändert damit auch die Form des Maulkorbes. Bei Ledermaulkörben in Gitterform ist es einem Hund teilweise möglich, mit den Schneidezähnen außerhalb des Maulkorbes zu gelangen, sowie die Riemen im Schnauzenbereich durchzubeißen. Um als Maulkorb geeignet zu sein, muss der Leder-Maulkorb die Schnauze von vorne umschließen.

Maulkorb aus Biothane

Biothane-Maulkörbe sind ebenfalls in den verschiedensten Modellen erhältlich. Biothane ist optisch dem Leder ähnlich, ist jedoch stabiler und langlebiger. Da es im Gegensatz zu Leder wasserfest ist, wird es häufig auch für Schleppleinen verwendet. Maulkörbe aus Biothane werden meistens individuell angefertigt und sind so genau auf Ihren Hund zugeschnitten. Biothane ist leicht und weist bei korrekter Passform einen hohen Tragekomfort auf.

Maulschlaufe

Maulschlaufen, wie z.B. die typischen schwarzen Nylonschlaufen beim Tierarzt, sind nur für den kurzfristigen Einsatz geeignet. Da ein Hund in den Maulschlaufen, sofern sie sicher sitzen, nicht hecheln kann, führen sie bei längerem Tragen durch die fehlende Möglichkeit der Wärmeabgabe zu einer starken Kreislaufbelastung.

Auch die Bundestierärztekammer warnt vor gesundheitlichen Gefahren durch den längeranhaltenden Einsatz von Maulschlaufen.

Nicht geeignet als Maulkorb

Trainingshilfsmittel wie Halti, Gentle Leader u.ä. sind kein Ersatz für einen Maulkorb. Sie liegen zwar mit einem Riemen über der Nase, sind jedoch nicht als Maulkorb konzipiert und ermöglichen weiterhin ein Öffnen und Schließen des Fanges und somit ein Zubeißen. Ihre Funktion liegt darin, das Kräftverhältnis zugunsten des Leinenhalters zu verändern, wodurch der Hund am kräftigen Ziehen an der Leine gehindert wird.

Maulkorb für kleine Hunde

Der passgenaue Maulkorb

Die erforderlichen Messwerte können je nach Hersteller variieren.Ein Beispiel für Bumas:

In kleinen Größen ist ein passender Maulkorb manchmal schwer zu finden. Besonders schwierig ist die Suche wenn ein Hund nicht nur klein, sondern auch kurznäsig, das heißt brachyzephal, ist. Als Maulkorb für brachyzephale Rassen wie der französischen Bulldogge oder dem Mops werden im Handel am häufigsten Leder-Maulkörbe angeboten. Um einen passenden Maulkorb für einen Hund einer brachyzephalen Rasse zu erhalten, bleibt häufig nur der Griff zur individuellen Maßanfertigung.

Sicherheit des Maulkorbes

Einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor bieten Maulkörbe mit Stirnriemen. Hier zieht ein zweiter Riemen von der Nase zwischen den Augen entlang an die Stirn zu dem Riemen, der hinter den Ohren entlang führt.

Auch der Verschluß des Maulkorbs ist ein wichtiges Sicherheitskriterium: Klippverschlüsse lassen sich zwar leicht schließen und öffnen, neigen aber oft dazu, sich selbstständig zu öffnen. Ein Schnallverschluß gilt daher als sicherer. Allerdings fällt es vielen Haltern schwerer, den Schnallverschluß zu schließen, speziell bei langhaarigen Rassen, bei denen sich leicht Fell im Verschluß einklemmt.

Maulkorb für Wesenstest

Im Wesenstest muss Ihr Hund maulkorbgewöhnt sein, das heißt: Das Verhalten Ihres Hundes darf durch den Maulkorb nicht beeinflusst werden. Bei nicht-maulkorbgewöhnten Hunden wird der Wesenstest in der Regel frühzeitig abgebrochen, da eine Beurteilung des Verhaltens nicht möglich ist. Häufig verzögert eine unzureichende Maulkorbgewöhnung den Wesenstest um viele Wochen, was besonders problematisch wird, wenn Sie eine behördliche Frist einhalten müssen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Maulkorb Ihres Hundes sein Verhalten beeinflusst, klären Sie dies im Vorfeld besser mit einem Hundetrainer Ihres Vertrauens ab.

Da im Wesenstest das Verhalten eines Hundes in direkten Begegnungen getestet wird, muss der Maulkorb besonders sicher sitzen. Der Maulkorb muss also gut angepasst sein, darf sich nicht selbstständig öffnen oder vom Hund selbstständig abzustreifen sein und es darf dem Hund nicht möglich sein, mit seinen Zähnen außerhalb des Maulkorbes zu gelangen. Zudem muss der Maulkorb im Wesenstest einen möglichst umfassenden Blick auf die Mimik des Hundes ermöglichen, um das Verhalten des Hundes so detailliert wie möglich erfassen zu können. Die gängigen Gitter-Maulkörbe aus Plastik oder Metall erfüllen diese Voraussetzungen bei korrekter Passform in der Regel.

Im Idealfall informieren Sie sich bei Ihrem Wesenstest-Gutachter frühzeitig darüber, welcher Maulkorb empfohlen wird, und trainieren den Maulkorb dann vor dem Termin mit einem Hundetrainer auf.

Händler für Maulkörbe

Unter den Plastik-Maulkörben ist die Firma Baskerville marktführend. Baskerville bietet Gittermaulkörbe aus Plastik in verschiedenen Größen und Formen. Die Firma Bumas fertigt Maulkörbe aus Biothane an, individuell maßgeschneidert oder in verschiedenen Modellen, z.B. mit zusätzlichen Riemen am Schnauzenende als Anti-Giftköder-Variante. Eine große und gut sortierte Auswahl an Maulkörben bietet z.B. die Internetseite chic und scharf. Maulkörbe werden natürlich auch von allen gängigen Tierbedarfsläden geführt.

Wie Sie eine sinnvolle Maulkorbgewöhnung durchführen lesen Sie in unserem Artikel Maulkorbtraining.

Links

Artikel: Maulkorbtraining

Hinweis der Bundestierärztekammer zu gesundheitlichen Gefahren durch den längeranhaltenden Einsatz von Maulschlaufen

Firma: Bumas

Hundemaulkorbshop: chic und scharf

Informationen zum Autoren
Dunia Thiesen-Moussa
Name
Dunia Thiesen-Moussa
Tierärztin, Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie
Über mich
Ich leite die verhaltensmedizinische Sprechstunde der Tierärztlichen Hochschule Hannover und betreibe die Tierärztliche Praxis für Kleintierverhalten und die Hundeschule Kleintierverhalten.

Mein Motto
Wissen schützt Tiere

Tätigkeiten
Verhaltenstherapie, Hundetraining, Referententätigkeiten, Gutachterin in Wesenstests, Prüferin des D.O.Q.-Tests 2.0, Prüferin der Sachkundeprüfung nach §3 NHundG, Mitglied der Prüfungskommission zur Zertifizierung von Hundetrainern durch die Tierärztekammer Niedersachsen, Prüferin der Sachkundeprüfung zur Erlaubnispflicht nach §11 TierSchG

Was halten Sie davon?