Seit dem 01. Januar 2016 gilt in Schleswig-Holstein ein neues Hundegesetz. Nach Niedersachsen hat nun auch Schleswig-Holstein die Rassenlisten abgeschafft. Auch das leuchtend hellblaue Halsband für gefährliche Hunde in der Öffentlichkeit ist nicht länger vorgeschrieben. Durch eine freiwillige Sachkundeprüfung kann die Hundesteuer reduziert werden. Für alle Hunde werden Kennzeichnung und Haftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Wir begrüßen diese Entwicklung, da durch die Abschaffung der Rasselisten Hunde in Schleswig-Holstein nicht mehr willkürlich als gefährlich eingestuft werden, und hoffen, dass weitere Bundesländer diesem Beispiel folgen werden!

Was halten Sie davon?