Wir freuen uns über die rege Teilnahme an unserem Weihnachts-Gewinnspiel 2015! Unter den richtigen Einsendungen haben wir folgende Gewinner ausgelost. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt und können Ihren Gewinn ab sofort einlösen!

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Gewinner des Gewinnspiels
PlatzNamePreis
1. Preis Nicole R. 1 Geschenkgutschein im Wert von 100,-!
2. Preis Heike L. 1 Geschenkgutschein im Wert von 50,-!
3. Preis Thilo P. 1 Gutschein von Fachbuch-Schaper.de im Wert von 25,-!

Lösungen

1. Welche Situation könnte in Niedersachsen zu einer Gefährlichkeitseinstufung führen, sofern sie beim Amt bekannt würde?
Richtige Antwort: 1: Hund springt Halter an und verletzt ihn dabei
Gefährliches Aussehen oder Verunreinigungen führen in Niedersachsen nicht zu einer Gefährlichkeitseinstufung. Sichtbare Schäden an Kleidung oder Haut können schnell zu einer Gefährlichkeitseinstufung führen, wenn Sie beim Amt bekannt werden. Hier können Sie Hintergründe und Folgen einer Gefährlichkeitseinstufung in Niedersachsen nachlesen.
2. Welcher Facebook-Gruppe haben Sie es zu verdanken, dass Ihnen Agila eine Ermäßigung für unser Anti-Giftköder-Training zahlt?
Richtige Antwort: 2: Hundefreunde gegen Hundehasser
Den präventiven Ansatz beim Schutz vor Giftködern finden wir super. Außerdem freuen wir uns, dass unser Anti-Giftköder-Training dabei ist! Die Mitglieder der Facebook-Gruppe Hundefreunde gegen Hundehasser und natürlich die Agila Haustierversicherung machen es möglich. Danke für Euer Engagement! Hier finden Sie weitere Infos zu Aktion.
3. Bild1: In welcher Situation befindet sich der Hund wohl gerade?
Richtige Antwort: 3: Der Hund unterwirft sich gegenüber einem Menschen der ihn gerade streicheln möchte.
Seitlage und angehobene Hintergliedmaße, Lecken der eigenen Schnauze zusammen mit angelegten Ohren, glatter Stirn und angewinkelten Vordergliedmaßen zählen zum Submssionsverhalten. Hier sind Elemente der passiven und der aktiven Submission enthalten. Passives Submissionsverhalten wird reaktiv auf eine empfundene Bedrohung gezeigt. Dies kann z.B. der sich überbeugende Mensch sein.
4. Was erwartet Sie in unseren Seminaren?
Richtige Antwort: 2: Da werden Hundetrainer super-effektiv auf die Zertifizierungsprüfung der Tierärztekammer vorbereitet!
Unsere Seminare für Hundetrainer bieten eine tolle Lern-Athmosphäre im 4-Sterne-Hotel Amadeus, was sicherlich auch am tollen Getränkebuffett und all den Süßspeisen liegt, aber auch die Schreibunterlagen sind ein tolles Extra. Hier kann man sich genüsslich auf die Seminar-Inhalte konzentrieren.
Unsere Skripte bieten Teilnehmern ein Nachschlagewerk und eine Lernvorlage, mit der Sie sich noch lange nach dem Seminar beschäftigen können. Dunia Thiesen-Moussa kann im Seminar alle Fragen der Teilnehmer höchstkompetent beantworten und hat aufgrund Ihrer regelmäßigen Vorträge, Trainings und Prüfungen einen riesigen Erfahrungsschatz in diesen Belangen.
Teilnehmer bewerten unsere Seminare insgesamt als sehr hochwertig. Vielen Dank dafür und bis bald im nächsten Seminar :)
5. Was müssen Sie bei der Mitnahme von Hunden bei der Deutschen Bahn beachten?
Richtige Antwort: 1: Maulkorb- und Leinenpflicht
Die Deutsche Bahn schreibt im Gegensatz zur Üstra eine Maulkorb- und Leinenpflicht vor. Hier haben wir die Mitfahr-Regelungen für Hunde für Sie zusammengefasst. Weiterführende Links zur Deutschen Bahn und zur Üstra finden Sie ebenfalls unter dem Link.
6. Warum werden Hunde in unseren Trainings nicht in Positionen (z.B. ins Sitz) gedrückt?
Richtige Antwort: 3: Weil wir nur ergebnisorientiert und nachhaltig arbeiten!
Beim Training des Sitz durch Herunterdrücken des Hinterteils und/ oder Hochziehen der Leine liegt die Belohnung in der Entfernung des Druckes/ Zuges reaktiv auf das Hinsetzen des Hundes. Dieses Prinzip der negativen Verstärkung (= etwas Unangenehmes wird entfernt) ist in den meisten Fällen jedoch nicht lerntheoretisch korrekt umzusetzen. Zudem besteht aufgrund der Verwendung aversiver Reize stets das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen. Effektiver und nachhaltiger ist der Lerneffekt, wenn der Hund das erwünschte Verhalten von sich aus, ohne Zufügen von Druck, zeigt. Hierzu stehen im Rahmen der positiven Verstärkung (= etwas Angenehmes wird zugefügt) verschiedene Trainingsformen zur Verfügung.
7. Welcher Hundename kommt in unserem Datenbestand wohl am Häufigsten vor?
Richtige Antwort: 2: Emma
Wer hätte das gedacht? Wir haben 4x Amy, 4x Cooper und 5x Emma in unserem Datenbestand.
8. Wie viel Zeit steht Ihnen für den theoretischen Teil der Niedersächsische Sachkundeprüfung zur Verfügung?
Richtige Antwort: 2: 45 Minuten
Für den theoretischen Teil der Niedersächsischen Sachkundeprüfung haben Sie 45 Minuten Zeit. Hier finden Sie Musterprüfungen, Beispielfragen und alle Einzelheiten zur Prüfung.
9. Bild2: Eingeknickte Gliedmaßen, aufgekrümmte Rückenlinie, angelegte Ohren, V-förmige Maulwinkel und eine glatte Stirn. Welche Sprechblase passt zum Ausdrucksverhalten?
Richtige Antwort: 2: Ich mach mir gleich in die Hose! Ist das alles gruselig! Was soll ich nur tun?!
Die beschriebenen Ausdrucksmerkmale beschreiben das Display eines defensiv drohenden Hundes. Der drohende Hund ist sich also unsicher., bzw. fürchtet sich.
10. Was passiert, wenn sich Ihr ungeimpfter Hund mit Tollwut infiziert?
Richtige Antwort: 2: Er wird unweigerlich sterben - hoffentlich hat er keine weiteren Hunde angesteckt!
Es gibt keine Heilung für mit Tollwut infizierte Hunde. Infizierte Hunde können vor dem Auftreten von Symptomen bereits Erreger über den Speichel ausscheiden und damit andere Tiere und Menschen anstecken. Nach dem Einsetzen klinischer Symptome sterben die Hunde in der Regel innerhalb von 1-7 Tagen. Auch für den Menschen ist Tollwut eine tödliche Erkrankung. Tollwut ist daher eine anzeigepflichtige Tierseuche und es gibt gesetzliche Regelungen zu Tollwut, die eine Tötung aller kontaktierten, nicht-geimpften Tiere möglich macht, um die weitere Ausbreitung zu verhindern.
Aus diesem Grund ist die Impfung bei uns eine Vorraussetzung für das Training - zum Schutze aller teilnehmenden Hunde und Menschen.
Hier können Sie alles zu Impfungen beim Hund nachlesen.

Wir hoffen, unser Weihnachts-Gewinnspiel hat Ihnen Spaß gemacht und vielleicht haben Sie ja auch etwas gelernt. Unser Dank geht auch an Fachbuch-Schaper.de, für den zur Verfügung gestellten Gutschein!

Sie möchten beim nächsten Gewinnspiel auch Sponsor werden? - Schreiben Sie uns an!

Was halten Sie davon?