Fachlicher Standard für Arbeit mit Hunden

Seit In-Kraft-Treten der Regelungen zur Erlaubnispflicht am 01. August 2014 hat sich eine Mindestqualitätsanforderung zur Erteilung der Erlaubnis für die Arbeit mit Hunden etabliert. Diese Entwicklung begrüßen wir, da ein hoher fachlicher Standard im Hundetraining sowohl Hunden als auch Hundehaltern zugute kommt.

Aufgrund der umfassenden theoretischen Anforderungen an Prüflinge und dem breiten Angebot an Literatur in diesem Bereich wollen wir durch unser Seminar eine zielgerichtete, strukturierte Prüfungsvorbereitung ermöglichen - von der Prüfung im lokalen Veterinäramt bis zur Hundetrainerzertifizierung durch die Tierärztekammer. Wir fassen den gesamten Stoff zusammen und strukturieren und veranschaulichen die relevanten Wissensgebiete. So wird den Teilnehmern eine gezielte Prüfungsvorbereitung sowie eine realistische Selbsteinschätzung ermöglicht.

Nicht nur für Hundetrainer

Unser Seminar zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung durch die Tierärztekammer fasst die prüfungsrelevanten Inhalte für Hundetrainer an einem Wochenende zusammen. Es richtet sich primär an Trainer mit solidem Grundwissen und ist selbstverständlich auch für alle Interessierten geeignet, die einen umfassenden Einblick in die Thematik suchen oder die Zertifizierungsprüfung aus beruflichen Gründen anstreben.

Auf Nachfrage bieten wir dieses Jahr auch ein Seminar zu Ausdrucksverhalten beim Hund und Training mit dem Hund an.

Erlaubnispflichtige Berufsgruppen

  • Züchter
  • Trainer
  • Tierimporteure (z.B. Tierschutzvereine)
  • Tierheimbetreiber
  • Veranstalter von Tierbörsen

Hier finden Sie detailliertere Informationen zur Regelung der Erlaubnispflicht ab dem 01. August 2014.

Hochwertige Seminare

Die Seminare werden von Dr. med. vet. Dunia Thiesen-Moussa gehalten.

In unseren Seminaren ist stets ein umfassendes Skript mit Fragen zur Nachbereitung, sowie einer Literaturliste enthalten. An einem Getränkebüffet können Sie sich während der Veranstaltungsdauer bedienen. Teilnehmern steht während der Veranstaltung eine Hotline für organisatorische Fragen zur Verfügung. Hunde sind in den Veranstaltungsräumen in der Regel nicht gestattet.

Die Veranstaltungstermine entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seiten zum Seminar oder der Terminliste. Dort nicht aufgeführte, in der Planung befindliche Termine können Sie auch telefonisch oder per E-Mail erfragen.