Welpenkurs

Kurskonzept

Im Welpenalter befinden sich die Hunde in einer Phase maximaler Lern- und Anpassungsfähigkeit. In dieser so genannten Sozialisations- und Habituationsphase wird Erlerntes dauerhaft gespeichert. Ein Alter also, das Sie nutzen sollten, um die richtigen Grundlagen für die Zukunft zu schaffen.

Die Welpen lernen im Sozialspiel mit Artgenossen die Kommunikation und den Umgang untereinander. Auch die Beißhemmung entwickeln sie nun im Spiel mit Artgenossen. Sie erkunden vielfältige Umweltreize und üben verschiedene Verhaltensweisen ein.

Kursinhalte

Stärkung der Hund-Halter-Bindung, spielerisches Lernen erster Übungen zum Grundgehorsam, spielerische Gewöhnung an vielfältige Umweltreize im Zusammenhang mit Stadtverkehr, Bahn, Tierarztpraxis, Wasser, Wald und Wiesen.

Es erfolgt eine Schulung des Halters bezüglich Lernverhalten, Ausdrucksverhalten, Aufzuchtsanforderungen, rechtlichen Bestimmungen, Stubenreinheit, Training des Alleinbleibens, Prävention von Verhaltensproblemen und vielen weiteren spannenden Themen.

Die Kursinhalte sind von Dr. med. vet. Dunia Thiesen-Moussa konzipiert und berücksichtigen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu Lernverhalten und Hundeverhalten.

Kursbeginn

Fortlaufender Kurs: Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich.

Teilnehmerzahl

Ein Kurs besteht aus 4-6 Hund-Halter-Teams.

Teilnahme-Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Hunde in der 8. - 16. Lebenswoche und deren Halter.

Impfschutz, Entwurmung, Haftpflichtversicherung

Kosten

Kostenloses Schnuppertraining möglich!

Kombination in Paketen möglich, siehe Preisliste

Trainingsorte

siehe Trainingsorte

Extras

Über unseren Mitgliederbereich erhalten Sie Zugang zu kursbegleitender Literatur.